Doctor Heitmann in English
Doctor Heitmann im Deutsch
Minoxidil

Bei Männern kann Minoxidil den Verlauf der anlagebedingten Glatzenbildung (Alopezie) im Wirbelbereich stabilisieren. In einer Produktbeschreibung heisst es beispielsweise:
„[Das Produkt...] stabilisiert den Verlauf der anlagebedingten Glatzenbildung (androgenetische Alopezie) im Tonsurbereich der Kopfhaut von 3-10 cm Durchmesser bei Männern im Alter von 18-49 Jahren. In der Mehrzahl der Fälle kann durch eine Behandlung eine Verlangsamung des Haarverlusts resultieren und entgegengewirkt werden. Jedoch wird nur bei wenigen Patienten ein befriedigendes Resultat zu erwarten sein... Für die Glatzenbildung im Schläfenberich (Geheimratsecken) liegen keine klinischen Erfahrungen zur Wirksamkeit vor."
Laut Hersteller wird der Haarausfall bei 70-80 % der Fälle aufgehalten.
Bei bis zu 30 % stellt sich Haarneuwuchs ein. Es wird allerdings bei weniger als 10 % ein befriedigendes Ergebnis erzielt. Die besten Ergebnisse sind fĂĽr dunkelhaarige Menschen unter 50 Jahren zu erwarten, bei denen der Haarausfall weniger als 10 Jahre zurĂĽckliegt.
Bei Frauen kann Minoxidil den Verlauf einer anlagebedingten diffusen KopfhaarverdĂĽnnung im Scheitelbereich stabilisieren und dem Fortschreiten einer Glatzenbildung entgegenwirken.
Art und Dauer der Anwendung
Das Medikament wird als Lösung oder Schaum auf die Kopfhaut aufgetragen. Im Erfolgsfall sind erste Ergebnisse nach 3-4 Monaten bemerkbar. Das beste Ergebnis stellt sich nach etwa 12 Monaten ein. Bei Absetzen schreitet der Haarausfall nach 3-4 Monaten wieder fort.

Informationen ĂĽber Finasterid

Informationen ĂĽber KĂ©ratene
® alphactive

Dense Packing
Im Rahmen unserer langjährigen Erfahrung in der Haarchirurgie ...
Haarlinien-Design
Die Haarlinie oder auch
Stirn-Haar-Grenze ist
die vielleicht ...
Fotobeispiele
Möchten Sie einige Fotos unserer Resultate betrachten?  ...
TV Media
Fernsehreportagen mit Dr. Heitmann ...