Doctor Heitmann in English
Doctor Heitmann im Deutsch
Dense Packing Behandlungsmethode Haartransplantation


Im Rahmen unserer langj√§hrigen Erfahrung in der Haarchirurgie treffen wir regelm√§ssig auf Patienten, die berechtigterweise zweifeln und verunsichert sind √ľber so grundlegend unterschiedliche Aussagen, mit denen sie bei verschiedenen um Rat gefragten √Ąrzten konfrontiert werden. Dies betrifft vor allem die Anzahl der zu transplantierenden Grafts und die zu erzielende Dichte.

Generell gilt: Je mehr, desto besser. Verständlicherweise ist ein Ergebnis mit 5000 transplantierten Grafts deutlich eindrucksvoller und besser als ein Resultat mit 2000 Grafts (bei gleich grosser Empfangsoberfläche). Eine transplantierte Haardichte von 60 Grafts/cm² hat selbstverständlich eine deutlich bessere Wirkung als eine erzielte Dichte von beispielsweise 40 Grafts/cm² (bei ähnlichen Haareigenschaften) .

Die Haardichte ist dann auch ein ganz entscheidender Faktor bei der Beurteilung der Qualit√§t einer durchgef√ľhrten Haartransplantation, und die Unterschiede zwischen den Ergebnissen verschiedener Haarkliniken sind mehr als frappant. 

Das Unterschreiten einer gewissen Mindestdichte (vor allem im Haarlinienbereich) f√ľhrt zu √§sthetisch sehr unbefriedigenden Ergebnissen. Die Aussage, absichtlich mit einer geringeren Dichte transplantieren zu wollen mit dem Hinweis auf m√∂gliche Durchblutungsst√∂rungen und reduzierter Wachstumsrate nach Dense Packing, ist √§usserst zweifelhaft. Ganz ohne Zweifel dagegen ist eine Dense-Packing-Behandlung sehr m√ľhsam und erfordert seitens des behandelnden Arztes und dessen Team sehr viel Zeit, Geduld, Talent und Erfahrung. Generell gilt: Je geringer die Transplantations-Dichte, desto schneller und technisch leichter die Durchf√ľhrung.

Die resultierende Dichte ist jedoch nicht nur eine messbare Gr√∂sse, sondern unterliegt auch der subjektiven Wahrnehmung des Betrachters. Diese wahrgenommene ‚Äěoptische" Dichte eines Resultats ist nicht nur abh√§ngig von der erzielten Graftanzahl pro Fl√§che, sondern auch betr√§chtlich von den Eigenschaften des transplantierten Donorhaares (Haarschaftdurchmesser, Haarfarbe bzw. Kontrast zwischen Kopfhaut und Haar, lockiges, welliges oder glattes Haar etc.). Es gibt durchaus Patienten mit exzellenter Donorhaarqualit√§t und einer erzielten Dichte von beispielsweise ‚Äěnur" 35 Grafts/cm¬≤, die ein ‚Äěvolleres" Ergebnis vorweisen k√∂nnen als manch andere Patienten mit einer Dichte von 60 Grafts/cm¬≤ oder mehr (und deutlich schlechterer Donorhaarqualit√§t).

Nichtsdestotrotz  bleibt die Transplantation von 40 - 70 Grafts/cm¬≤ (zumindest im Haarlinienbereich) ein absolutes Muss und wird auch routinem√§ssig und ausnahmslos bei jedem unserer Patienten durchgef√ľhrt. Es gibt zweifellos nur wenige haarchirurgische Spezialisten in Europa,die dies ebenfalls von sich behaupten k√∂nnen.
Dense Packing
Im Rahmen unserer langjährigen Erfahrung in der Haarchirurgie ...
Haarlinien-Design
Die Haarlinie oder auch
Stirn-Haar-Grenze ist
die vielleicht ...
Fotobeispiele
M√∂chten Sie einige Fotos unserer Resultate betrachten?  ...
TV Media
Fernsehreportagen mit Dr. Heitmann ...